Die Produktionsfirma QUIZAS wurde am 1. September 2013 vom Filmemacher und ARP-Mitglied Manuel Sanchez gegründet. Ursprünglich wurde sie in Form einer nicht gewinnorientierten Genossenschaft ins Leben gerufen, doch seit dem 8. Januar 2013 ist QUIZAS eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit einem Kapital von 45.000€. Der erste produzierte Film ist der zweite Langspielfilm von Manuel Sanchez La dorMeuse Duval, eine Verfilmung des Romans von Franz Bartelt Les Bottes rouges (Éditions Gallimard-NRF). Alain Depardieu ist als Koproduzent Mitglied von QUIZAS geworden. Außerdem ist ein weiterer Fokus von QUIZAS der Verleih von sozialkritischen und unabhängigen Regionalfilmen. Er ist ebenfalls der Schöpfer des Rimbaud des Kinos.



Leben von QUIZAS

Chemins Magnétiques von Edgar Pêra

Erscheinungsjahr: : 2019

Der 60jährige Franzose Raymond Vachs kam am 25. April 1978 nach Lissabon gerade rechtzeitig zur Nelken-Revolution. Ehemals Revolutionär, der sich dann aber zu einem « normalen » Kapitalisten verwandelte, während sein Land von Faschisten regiert wird. Seine Tochter heiratet einen Geschäftsmann, reich und pervers zugleich, für den « die Gesellschaft nur überleben kann, wenn die Selbstlosigkeit ausgerottet ist ». Raymond, zweifelsohne in einer Krise, betrinkt sich am Tag der Heirat seiner Tochter und durchstreift die Strassen Lissbons. Raymond wird zur prophetischen Figur eines Trinkers, zu einem Verrückten, der die Stadt lärmend ohne Kohärenz durchschweift, wird zum sozial Dekadenten.


Mehr Infos »

NON von Eñaut Castagnet et Ximun Fuchs

Erscheinungsjahr: : 2018

Dauer: : 96 Minuten

Genre: : Drama

Typ: : Langspielfilm

Darsteller: Ximun Fuchs, Hélène Hervé, Fafiole Palassio, Manex Fuchs, Tof Sanchez, Cathy Coffignal, Guillaume Meziat, Éric Destout, Jérôme Petitjean, Mariva Aneva, Pierre Sarzac, Georges Bigot.

Durch die Reform des Arbeitsrechtsgesetz 2016 schließt die Firma Radial in Folge eines langen und zermürbenden Streiks. Jeansé, Juliette, Bruno, Christine und Pierre treffen sich, um unter Freunden ihre Abfindung zu "feiern". Auf dem Weg nach Hause, verweigert Bruno hartnäckig eine Polizeikontrolle. NON erzählt die Entwicklung einer weit zurückreichenden, rabiaten und versprengten Wut.


Mehr Infos »

J'ai tué Vincent von Jean-Luc Blanchet

Erscheinungsjahr: : 2018

Dauer: : 13 minuten

Typ: : Kurzfilm

Darsteller: Cyril Caumont, Dominique Courait, Théo Mailly, Loïc Revaud, Mathieu Harzo, Gérard Siglieri

Am 29 Juli 1890 machte Van Gogh seinen letzten Atemzug. Trotz des Schweigens des Malers bezüglich der Umstände seiner Verletzung, wird die These des Selbstmordes im Laufe des 20. Jahrhunderts fortbestehen. Im Jahr 2011 haben die amerikanischen Forscher Gregory White Smith und Steven Naifeh nach einer tiefgründigen Untersuchung der letzten Stunden des Malers eine andere Version der Dinge vorgeschlagen.


Mehr Infos »

Le Pantin von Mallory Grolleau

Erscheinungsjahr: : 2016

Dauer: : 84 Minuten

Genre: : Drama, Thriller

Typ: : Langspielfilm

Darsteller: Philippe Gouin, Aurore Laloy, Daniel Berlioux

Esteban verlässt Algerien, um nach England auszuwandern. Im Ärmelkanal schmeißen die Schlepper ihn über Bord, doch er wird von Raphaëlle aufgefangen. Der Empfang wird zum Gefängnis. Nun von der Situation eingezwängt, wird Esteban Raphaëlles Hampelmann. Durch ein Spiegelungsspiel wird sie allmählich zum Mann und er transvestiert bis er schließlich zu ihrem Sexobjekt wird. Ihre Beziehung erreicht einen devianten Gleichgewicht, aber die Eifersucht von Raphaëlles Adoptivvater Joseph führt sie zu immer abschüssigeren Strecken.


Mehr Infos »

La danse des accrochés von Thibault Dentel

Erscheinungsjahr: : 2015

Dauer: : 104 Minuten

Genre: : Thriller

Typ: : Langspielfilm

Darsteller: Jean-Claude Gauthier, Christophe Sauvion, Dorothée Dentel, Sylvain Solustri, Nicole Turpin.

Vincent hat gerade 23 Jahre Knast hinter sich. Er erhält eine Vollzugslockerung und kann die zehn Monate die ihm noch bleiben mit einem elektronischen Fessel verbringen. Er wird von seinem Cousin Didier empfangen : er ist Landwirt und seit dem Selbstmord seines Vaters in einem hasserfüllten Konflikt mit seiner Mutter.
So beginnt die Geschichte dieser zwei Männer. Der erste wird der Realität dieser "Halb-Freiheit" ausgesetzt sein. Während der zweite, in vollem persönlichen Aufrappeln, der Perversität einer morbiden Erpressung die Stirn bieten muss.


Mehr Infos »

Requin Chagrin von Jean-Luc Blanchet

Erscheinungsjahr: : 2016

Dauer: : 103 Minuten

Genre: : Krimi

Typ: : Langspielfilm

Darsteller: Nicolas Rey, Léonie Pingeot, Cyril Caumont, Bernard Lannuzel, Dominique Courait.

Unheimliche Pakete sind an einem Strand des Atlantiks gelandet und sie wecken die unterschiedlichsten Gelüste...Die Unwiderstehlichkeit der Gier! Vladimir Omitov ist Maler, Mitglied eines alten Taucher-Trios und hängt ständig in der Matrosen-Kneipe "Requin chagrin" ab. Aldo und sein Komplize José sind zwei unglaublich stümperhaften Ganoven und von einem unmöglichen Geldgeber zusammengeführt…, Stan und Malvina ist ein weiteres seltsames Pärchen, das sich abquält mit einem starken serbokroatischen Akzent französisch zu sprechen und dessen Interpunktion wie die Triangel-Noten in einer Komposition klingt.


Mehr Infos »

Aktuelles

Symbol für eine Rückkehr an die Spitze

Webdesign : ...